Das regulierte Nervensystem

Faszination pur entwickle ich immer wieder über das menschliche Nervensystem. Jeden von uns begleitet es das ganze Leben lang und es ist die Grundlage, dass wir uns überhaupt regulieren und Sicherheit erfahren können. Jede Erfahrung, die wir machen kann in Sicherheit oder eben in Unsicherheit geschehen und diese wird im Körper gespeichert. Die Entscheidung über sicher oder unsicher wird sekundenschnell im Hirnstamm gemacht und daraus wird entschieden, wie unser Nervensystem reagiert. Durch sichere Erfahrungen kann sich unser System bei ähnlichen Situationen immer wieder selbst regulieren. Bei unsicheren Erfahrungen wird unser System mit Disregulation reagieren, bis es etwas Neues lernt. 

 

Wenn wir bis anhin vom Nervensystem gesprochen haben, sind vorallem der Sympathikus und der Parasysmpathikus bekannt. Der Symphatikus, der für das Kampf-Flucht-Verhalten zuständig ist und der Parasympathikus, der für Ruhe und Verdauung bekannt ist. Der Polyvagaltheorie zufolge, welche von Stephen Porges, einem Neurowissenschaftler aus den USA, entwickelt wurde, existieren drei neuronale Kreisläufe. Der Sympathikus, der sehr schnell und einfach reagiert und das parasympathische System, bestehend aus dem dorsalen Vagus und dem ventralen Vagus sowie dem sozialen Nervensystem, von dem der ventrale Vagus ein Teil ist.

 

Das soziale Nervensystem ermöglicht uns, dass wir zwischen Sympathikus und dorsalem Vagus (Regenerationskreislauf) hin- und herpendeln und uns regulieren können und unsere Sicherheit erhöht wird. Das System kann von aussen oder von innen stimuliert werden. So ist es möglich, über den ventralen Vagus die SNS-Nerven zu aktivieren oder über die Stimulierung der Nerven des sozialen Nervensystems den ventralen Vagus zu aktivieren und so das Gefühl von Sicherheit herzustellen.

 

Über Körper- und Atemwahrnehmung können wir Sicherheit schaffen, durch Grenz- und Präsenzübungen unseren Raum einnehmen und mit gezielten, alltagstauglichen Notfall- und Basisübungen aus dem Neuro Yoga® das Nervensystem regulieren.

 

In meinen Yogakursen kombiniere ich Elemente aus dem Hatha Yoga, Yin Yoga, Yoga Nidra und Neuro Yoga®. So können wir über die Körper- und Atemwahrnehmung Sicherheit schaffen und mit gezielten Übungen das Nervensystem regulieren.

 

Papillon Yoga

Nicole Diana Kaufmann
info(at)papillon-yoga.ch